IBK – Institut für bildende Kunst
Fachbereich Grafik und druckgrafische Techniken

 

Christian Rothwangl

Ordnung, Ruhe, Überfluss*

Christian Rothwangl stellt eine Gruppe kleinformatiger Malereien einer raumfüllenden Bodenarbeit gegenüber. Der imaginierte Bildraum wird so auf den realen Raum ausgedehnt und gleichzeitig die Beschaffenheit des provisorischen Ausstellungsraumes untergraben. Die zwischen Abstraktion und Figuration changierende Bildwelt entwickelt sich im Ausbalancieren von Farbflächen und präzisen Tusche Linien zu einem alle Arbeiten übergreifenden Narrativ, in dem Bezüge auf Objekte und anatomische Formen erkennbar sind.

*aus: Charles Baudelaire, Le Fleurs du Mal / Die Blumen des Bösen, LIII Einladung zur Reise dt. Übersetzung von Monika Fahrenheit-Wachendorff

christianrothwangl.com

Foto © eSel – Joanna Pianka

ZURÜCK