Elena Cooke

Memorial

Memorial untersucht die Digitalisierung von Trauer und die Bedeutungssysteme, auf denen sowohl real gebaute als auch Online-Denkmäler basieren. Die Videoinstallation besteht aus Bildern und Found Footage von In-Game-Gedenkstätten, darunter ein Wunschbrunnen für einen gestorbenen Spieler und ein Trauerzug durch eine Online-Fantasiewelt, durchsetzt mit öffentlichen Gedenkstätten, die aus dem Inneren des Vienna International Centre gefilmt wurden – einem extraterritorialen Bereich innerhalb der Stadt. Diese verschiedenen Welten geben Raum für individuelle und kollektive Erinnerung und bilden einen Hintergrund, um über andere Wege und Formen des Erinnerns nachzudenken.

Memorial examines the digitalization of grief and the systems of meanings online and physical memorials are constructed from. The video installation consists of images and found footage from in-game memorials, including a wishing well for a player who died and a funeral procession through an online fantasy world, interspersed with public memorials filmed from inside the Vienna International Centre – an extraterritorial area within the city. These various worlds provide a space for individual and collective memory and become a backdrop to contemplate other ways and forms of remembering.


Elena Cooke

Memorial, 2021
Two-channel HD video installation
Courtesy of the artist

Abb. / Ill.: © Elena Cooke

ZURÜCK