Carina Plachy

Von der Unruhe


Von der Unruhe
erzählt von den Gedanken einer Reisenden unterwegs in der Sahara entlang der algerischen Grenze. Landschaft, Menschen, das Leben und die Angst davor, verknüpft sich zu einem erzählerischen stream of consciousness.

Wohin geht es? Was erwartet mich?

Jeder Moment der vor einem liegt, existiert nicht.

Meine Arbeit „Von der Unruhe“ begann mit einem winzigen Notizbuch und einem kleinen Aufnahmegerät, welche mich auf meiner Reise nach Marokko begleitet haben.

Aus der banalen Angst „Erlebtes zu Vergessen“, habe ich begonnen, meine Sinneseindrücke zu notieren und die Umgebung aufzunehmen.

In etwa zur selben Zeit, habe ich begonnen, mich mit Binauralen Sounds und deren Wirkung auseinanderzusetzen.

Sie dienen als eine Art „neurologischer Schalter“, um Gefühle und Emotionen hervorzurufen und zu festigen. Binaurale Sounds entstehen, wenn zwei Töne mit leicht unterschiedlichen Frequenzen abgespielt werden.

Die auditive Ebene ist untermalt vom „Alltäglichen“. Die tiefen Geräusche die entstehen, wenn man in einen Flaschenhals bläst und wie der Saharawind klingen; das Klopfen mit einem Holzstab an eine Glühbirnenfassung sind die stechenden Schmerzen der Sandkörner auf meiner Haut.

Ich habe mir die Frage gestellt, wie sich „Dreck“ anhört und habe das Geräusch des Knisterns auf einer staubigen Platte für richtig empfunden.

Von der Genreich Schrift am Platten Cover, die im Geocoaching, also beim „Suchen“ Einsatz findet, bis hin zu den Rillen einer Platte, die einer topographischen Karte ähneln fügen sich einzelne Entscheidungen zu einem kohärenten Gesamten.

 

Carina Plachy

Von der Unruhe, 2021

Hörspiel auf Schallplatte /

Dauer / Duration: 22:51 Min.

Hörbar bis 26.6. unter www.carinaplachy.com

 

ZURÜCK