Nina Gross

Nina Gross Die Auseinandersetzung mit dem Raum zieht sich wie ein roter Faden durch meine künstlerische Praxis, wobei ich die intime Beziehung des Menschen zum Raum erforsche. Stets beeinflussen erlebte Situationen die Raumwahrnehmung, deren ästhetische Momente ich intuitiv verarbeite. Den Raum verstehe ich in seiner ursprünglichen Bedeutung als das nicht Angefüllte, als leeren Raum. Während…

Luna Ghisetti

Luna Ghisetti Remembering All the Things I Don’t Know She visits the underworld by choice. To remember all those things she wanted to tell you since so long ago. Everything seems so hard to grasp. How to put fog into words? (Descending). Decisions become impossible. And the notion of things existing at the same time…

Thomas Garcia

Thomas Garcia Ich und Wurmlöcher Für meine Diplomausstellung Ich und Wurmlöcher führe ich eine Werkgruppe, bestehend aus einer Plastik und einem aktivierten Abrieb zusammen. Unendliche Metamorphose Mit meiner Vorliebe für süße Mehlspeisen begann die Arbeit am skulpturalen Teil der Ausstellung – Unendliche Metamorphose – Ich verhandle in dieser Arbeit meine eigene Aneignung einer materiellen Welt,…

Clara Fickl

Clara Fickl Die Arbeit setzt sich mit dem Thema Badekultur auseinander. Ein multisensorisches, körperliches Erlebnis, dass die Menschheit seit jeher – auf die eine oder andere Weise – begleitet. Öffentliche Badekultur erzählt viel über Gemeinschaft, dem kollektiven Umgang mit Nacktheit und Körperlichkeit, über Ressourcen und Kultur. Seit warmes Wasser und komfortable Bademöglichkeiten in den meisten…

Katrin Euller

Katrin Euller Leftovers Mehrdeutige Kreaturen Überlegungen zu Katrin Eullers Film „Leftovers”   (Aus dem Englischen übersetzt)   “Monsters have a double meaning: on one hand, they help us pay attention to ancient chimeric entanglements; on the other, they point us toward the monstrosities of modern Man. Monsters ask to consider the wonders and terrors of…