Bianca Phos

Bianca Phos A line as a tour, a cut as a wound A line as a tour, a cut as a wound ist eine Fortsetzung meiner Untersuchungen zu den Möglichkeiten körperlicher Optimierung und Transformation sowie zu potentiellen Einschreibungen in das Körpergedächtnis. Die Frage danach, wie sich ein ethisch verantwortungsbewusstes Modell verkörperter posthumaner Subjektivität entwickeln lässt,…

Mathias Swoboda

Mathias Swoboda MikroMeer Meine Diplomarbeit mit dem Titel „MikroMeer“ beschäftigt sich mit der Abbildung von Dingen, die dem menschlichen Auge nicht ohne der Hilfe der Makrofotografie eröffnet worden wären. Der Anfang dieser Idee wurde im zweiten Covid-19-Lockdown geboren, als ein rechteckiges Stück Blech einer Baustelle meine Aufmerksamkeit fand.In der eingeschränkten Zeit der Pandemie, in der…

Anna Hirschmann

Anna Hirschmann Helgas Freiheit und die Waschmaschine Helgas Freiheit und die Waschmaschine ist ein filmisches Portrait und die Dokumentation einer kurzen Begegnung. Die Protagonistin arbeitet ihre Familiengeschichte anhand eines Fotobuches auf und ich beobachte sie dabei. Sie sortiert Fotos und mistet aus, ganz nebenbei, während sie ihren neuen Alltag in der Frühpension entwirft. Kaffee trinken,…

Ondřej Mráz

Ondřej Mráz Tales from the Public Sky Ich konstruiere eine Erzählung über in der Luft schwebende Gesellschaft. Hinter die Toren großer Flughäfen, ist der Luftraum eine unsichtbare Stadt in der Himmel, ein von Menschen geschaffenes Netzwerk, das unter der Bedingung immenser Geschwindigkeit existiert. Auf seinem instabilen Boden sind die Menschen in künstlichen Umgebung eingeschlossen. In…

Anouk Lamm Anouk

Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns Sie persönlich zur Eröffnung der Ausstellung post/pre Lesbian Jazz der Künstlerin Anouk Lamm Anouk hosted by Hotel Sacher einladen zu dürfen. Die Ausstellung zeigt in einer Einzelpräsentation der Künstlerin erstmals eine Gegenüberstellung der zwei Werkserien post/preundLesbian Jazz. post/pre sind Nicht-Räume, Nicht-Orte, die Leere als Fundament der Weltenfülle.…

Anna Bochkova

Anna Bochkova Spaces Anna Bochkova (* 1995 in Rostow am Don, Russland) ist eine bildende Künstlerin mit Sitz in Wien und Hamburg. Ich arbeite hauptsächlich skulptural mit einem Fokus auf den Raum. Ich gestalte eine räumliche Dramaturgie, indem ich meine Skulpturen als Charaktere auftreten lasse. Normalerweise reflektiere ich durch solche Erzählungen die Themen Erinnerung, Solidarität,…

Melisande Seebald

Melisande Seebald Auf eine Zigarette In der Filmserie von Melisande Seebald Auf eine Zigarette werden Protagonistinnen für die Zeitspanne einer Zigarette beim Rauchen filmisch festgehalten. Dabei sind die Protagonistinnen weiblich, die Zeitspanne der Filme wird durch das Medium bestimmt, die Handlung stellt den Prozess des Rauchens dar. Die einzelnen Filme wurden mit Super 8 ohne…

Hye Ji Nam

Hye Ji Nam Fly like a worm, sing like a snail – however they left, with the rattling sound of the bones breaking down Fly like a worm, sing like a snail – however they left, with the rattling sound of the bones breaking down is a multimedia performance, initially inspired by a “body art”…

Hanna Schibel

Hanna Schibel Die Tage Das Spannungsverhältnis von Identität und Fiktion ist grundlegend in meiner Arbeit. Aus flüchtiger Emotion und Material entsteht eine Rauminstallation. Das Narrativ ist hierbei die Neuinterpretation von einzeln erlebten Tagen, die als Objekt, als Wesen verkörpert, lesbar werden. Es liegt keine Hierarchie zugrunde, sondern eine chronologische Analyse einzelner Empfindungswerte wird Theorie und…